Die besten CBD-Fruchtgummi-Anbieter im Vergleich

CBD ist derzeit in zahlreichen Dosierungen erhältlich. Vorbehalte gegenüber dem Geschmack von medizinischen Cannabidiol-Produkten sollten dahinschmelzen.

Allerdings kann man über den Nutzen einiger medikamentöser Formen streiten. Zum Beispiel sind einige CBD-Bonbons sehr zuckerhaltig. Zudem wissen Kenner, dass bei der Aufnahme von CBD durch den Verdauungstrakt bis zu 60 Wirkstoffe verloren gehen können. Auf der anderen Seite sind viele der angebotenen Süßigkeiten Proteinträger, die zusätzlich mit CBD angereichert wurden. Das erfreut nicht nur Sportler, sondern auch Wanderer. 

In unserem Test CBD Fruchtgummis im Test finden Sie alle Informationen zu CBD Produkten. 

Naturecan CBD Fruchtgummis kaufen

Bei Naturecan warten Kuchen, Kekse, Schokolade, Gummibärchen und Proteinbälle auf potenzielle Kunden. Erdnussbutter, Erdnussbutter und Whey sind ebenfalls erhältlich. Da alle genannten Produkte eine Extraportion Eiweiß enthalten, ist die Zielkundschaft sportlich und ambitioniert. Um Verpackungsmüll zu vermeiden, kann die CBD-Absorption auch unterwegs appetitlich gemacht werden.

Es lohnt sich jedoch, einen Blick auf die Zutatenlisten zu werfen. Es ist wahr, dass Zucker ein Energieverstärker ist. Die Zufuhr von Kohlenhydraten und Eiweiß ist nach dem Training unerlässlich. Aus gesundheitlicher Sicht wäre die Zugabe von Zucker jedoch negativ zu bewerten. Es kommt aber immer auf den Kontext an. Um eine tägliche Dosis CBD beim Wandern oder nach dem Sport zu erhalten, sind die Naturecan-Bonbons ideal.

Der Verlust von Wirkstoffen wird beim Kauen von Bonbons deutlich reduziert. Puristen meiden daher CBD-haltige Süßigkeiten. Für Neugierige ist es jedoch ein einfacher Einstieg in die wunderbare Welt des CBD. Darüber hinaus können Süßigkeiten aus Naturecan als Geschenk verwendet werden.

Die CBD-Weingummis von VAAY sind vegan

Vaay verwendet auch nur vegane Weingummis mit CBD. Wenn Sie mit Genuss an ihnen lutschen, kommt eine volle Dosis CBD zum Tragen. Wenn Sie die Kaugummi-Tropfen jedoch kauen, geht ein Großteil des Cannabidiols verloren.

Die “Hanf-Vitamin-Gummis” von Vaaya wurden zur Unterstützung des Nerven- und Immunsystems entwickelt. Unterstützt wird dies durch den Gehalt an Vollspektrum-CBD, Lakritze als gesundes Süßungsmittel und “Kraftanpassungsstoff” sowie die Vitamine B6 und B12. Letzteres ist vor allem für Menschen, die vegan leben, eine interessante Zutat. Wenn es schon süß ist, hat es handfeste Vorteile.

Der Geschmack der CBD Fruchtgummis im Test von CBD Vaea überzeugt auf ganzer Linie. In Bezug auf Inhalt und Wirkung – wenn Sie Kundenrezensionen verfolgen – bewerten sie ebenfalls. Außerdem arbeitet es ohne künstliche Inhaltsstoffe und ohne Zuckergehalt. Als Einführung in die Welt von CBD ist Vaays Angebot sehr zu empfehlen.

 

Nordic Oil ist spezialisiert auf CBD-Kaugummis

Nordic Oil hat sich bisher auf das klassische Sortiment konzentriert. Dieses Konzept wird durch den Einstieg in das Segment “Süße” nicht in Frage gestellt. Bislang hat sich der skandinavische Hersteller nur auf CBD-Kaugummi konzentriert.

Kaugummi wird nicht verschluckt. Das volle Spektrum von CBD kann beim Kauen fast vollständig über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Der Verlust des Wirkstoffs ist minimal. Außerdem ist der Kaugummi von Nordic Oil zuckerfrei. Durch CBD-haltige “Kaugummis” kann jeder CBD auf unauffällige Weise und in der bestmöglichen Form abgeben. In Bezug auf den Geschmack sind Aromen wie Pfefferminze und Eukalyptus in Kaugummi schmackhafter als CBD-Öl. Es schmeckt wie Hanfpalme. Deshalb suchen viele Menschen nach Alternativen.

Kaugummi hat zudem den Vorteil, dass die Tagesdosis an CBD genauer gemessen werden kann als bei CBD-Öl. Mit jedem Kaugummi werden genau fünf Milligramm CBD absorbiert. Bei Prüfungsstress oder anderen Problemen ist Nordic Oil Kaugummi definitiv ein guter Weg, um entspannt zu bleiben.